Große Beteiligung beim Sprint-Triathlon in Gerolstein

7. Gesamtplatz für Christian Schindlatz

Gerolstein: Weit über 30 Grad Celsius, Sonne pur und keine Wolken, so die Wetterbedingungen für zehn Triathleten von TriTeam Sinzig, die am 17. August 2002 in Gerolstein an den Start gingen. Nach der Mitteldistanz in Simmern musste nun erstmals ein Sprint in der Lotto-Triathlon-Liga in Rheinland-Pfalz bewältigt werden. 500m Schwimmen, 20Km Radfahren in einem teilweise anspruchsvollen Rundkurs sowie zuletzt 5 Km Laufen mit einem 8% Anstieg von ca. 200m zum Schluss führte bei allen Teilnehmern zu einem Wettkampf, wo Schnelligkeit in allen drei Distanzen bei hohem Puls (ab 150 aufwärts) gefordert wurde.

Christian Schindlatz zeigte einmal mehr seine Sprintklasse. In einer Gesamtzeit von 1:00:54 Std. landete er auf dem 7. Gesamtplatz (Schwimmen 8:37min, Rad 34:51min Laufen 17:26min) und wurde zugleich zweiter seiner Altersklasse AKM 30. Lothar Meinert sicherte sich Platz 3 in seiner Altersgruppe AKM 55 mit 1:12:05 Std. (S-9:5min, R-39:21min., L-22:45min). Die weiteren Ergebnisse: Manfred Laux 1:13:59Std. Gesamt (S-9:53min,R-42:54min.L-21:12min), Thomas Pütz 1:11:10Std. Gesamt (S-8:20min, R-41:46min,L-21:04min) Hans Werner Heinz 1:11:31Std. Gesamt (S-8:42min.R-41:32min, L-21:16min), Frank Nachtsheim 1:07:49Std. Gesamt, (S-9:32min, R-38:15min, L-20:02min), Achim Braun 1:20:50Std. Gesamt, (S-R.54:05min. L.26:45min.) Elmar Schackmann 1:17:25Std. Gesamt, (S-9:29, R-46:19min.L-21:46min.) André Schmalz 1:17:42Std. Gesamt, (S-9:57min.R-44:59min,L-22:46min.) Rainer Breuer 1:04:34Std. Gesamt (S-9:09min.R-36:32min.L-18:53min.).
 
 
Gute Laune nach erfolgreichem Sprint-Triathlon in Gerolstein: Manfred Laux, André Schmalz, Elmar Schackmann, Achim Braun, Thomas Pütz, Frank Nachtsheim, Christian Schindlatz, Hans Werner Heinz, Lothar Meinert und Rainer Breuer (v.l.n.r.) Seit Jahren Aushängeschild für das TriTeam Sinzig Christian Schindlatz kurz vor dem Ziel zum 7. Gesamtplatz